• MAGIC OCEANS DIVE RESORT

    In der Nähe

  • MAGIC OCEANS DIVE RESORT

    In der Nähe

  • MAGIC OCEANS DIVE RESORT

    In der Nähe

  • MAGIC OCEANS DIVE RESORT

    In der Nähe

  • MAGIC OCEANS DIVE RESORT

    In der Nähe

In der Nähe von Magic Oceans Dive Resort

Angekommen auf der Insel Bohol, werde Sie erstaunt sein wie schön grün und natürlich die Umgebung und Natur hier, geblieben ist. Während der Fahrt an der Küste entlang werden Sie auch schnell feststellen, dass Gemüse und Obstplantagen wie z.B. Reisplantagen, Wassermelonen, Erdnüsse, Bananen, etc. um nur ein paar zu nennen das Haupteinkommen der Inselbewohner darstellen. Vielleicht haben Sie ja Glück und Sie können die einheimischen beim Bewirtschaften der Felder auf eine für uns lange überlebte Art und Weise beobachten und werden sich wundern, dass diese Methode immer noch sehr gut klappt.
Unser Resort jedoch befindet sich in Anda, sozusagen mitten im so genannten ,Juwel‘ von Bohol. Anda befindet sich auf einer kleinen Halbinsel im Osten der Insel Bohol. Trotz einem schönen langen weißen Sandstrand, unglaubliche Aussichtspunkte und sehr schöne intakte Riffe ist Anda immer noch etwas unbekannt und weit entfernt vom Massentourismus und Trubel.
Während Ihrem Aufenthalt bei uns gibt es natürlich auch die Möglichkeit die Umgebung so wie auch die ganze Insel Bohol zu erkunden.

Wenn man Bohol bei jemandem der die Philippinen kennt erwähnt, kommt sofort die Antwort Chocolate Hills und Tarsier Äffchen. Die Kombination dieser 3 Sachen kommt sehr gut zusammen. Unsere Bohol Erkundungstour zeigt Ihnen sowohl die schöne grüne Insel als auch die Chocolate Hills und die Tarsiers, die kleinsten Äffchen der Welt. In einem Voll-klimatisierten Auto oder Mini-Van geht es den ganzen Tag um die Insel und natürlich auch zu dem Reservat von den Tarsier Äffchen, die kleinsten Primaten der Welt in ihrer natürlichen Umgebung. Die Chocolate Hills sind auch nicht sehr weit davon entfernt. Dann steht noch eine Schmetterlings Farm auf dem Programm. Zum Mittagessen treiben Sie dann mit einem Schiff über den Loboc River wo Sie dann ein herrliches einheimisches Buffet genießen können und vielleicht noch eine Truppe von Macaque Affen beobachten können. Zu guter letzte geht‘s dann noch durch die ,Manmade Forest‘ und zum Pillar See.

Wer es mit etwas Adrenalin haben will, der kann auch unsere Bohol Abenteuer Tour buchen. Genau wie bei der Erkundungstour gehen Sie zu dem Reservat der Tarsier Äffchen aber dann müssen Sie sich dort Ihr Mittagsessen erarbeiten, indem Sie mit einer Zip-Line über die herrlich grüne Schlucht des Loboc River gleiten, damit Sie bei Ankunft ein herrliches einheimisches Buffet genießen können. Nach der Erfrischung und Stärkung geht es dann weiter zu den weltbekannten Chocolate Hills, welche Sie nicht nur anschauen, sondern mit einem Quad Motorrad oder einem Dünenbuggy umfahren können und die Zeit mit Ihrem Partner oder Freunden genießen können. Die Macaque Affen stehen auch hier auf dem Programm, sowie die Manmade-Forest und den Pillar See.

Für diejenigen die etwas richtig philippinisches sehen wollen haben wir natürlich auch die richtige Tour. Nach dem Mittagessen geht es mit einem einheimischen Bus, einem Jeepney zu einem nahegelegenen Dorf, wo ein Boot schon für euch bereit steht. Mit diesem Boot geht es dann weiter zu einer Seegras Farm. Nach der Besichtigung er Seegras Farm geht es dann durch die Mangroven zum Ordnungshüter des Dorfes, welcher hinter den Mangroven ein Haus besitzt und dort mit einem sehr leckeren einheimischen Abendessen wartet. Krabben, Hühnchen und andere Leckereien werden dort aufgetischt und danach geht es dann wieder mit dem Boot über den Fluss, wo dann das Naturschauspiel der Leuchtkäfer stattfindet. Die Leuchtkäfer sind so zahlreich dass ganze Bäume während der Nacht aufleuchten. Man kann es sehr schlecht beschreiben, einfach hinfahren und das Naturwunder selbst anschauen.

Ein historischer Ansichtspunkt gibt es auf Lamanok Island. Dies ist ganz in der Nähe von unserem Resort und problemlos mit einheimischen Transportmittel wie Tricycle oder Jeepney zu erreichen. Auf Lamanok Island gibt es Höhlen welche in der Vor-kolonial Zeit als Betestätte und Heiligen Platz bezeichnet wurde. Dieser Platz wurde vom Priester und Medizinmann benutzt zur Opferung von Gaben und zum beten gegen Natureinflüsse und für eine gute Ernte oder einen großen Fang auf See. Sogar heute kann man die Beweise in den Höhlen noch sehen, mit alten Booten und prähistorischen Zeichnungen. In Lamanok Island soll man aber auch die Nase einmal ins Wasser Strecken und etwas Schnorcheln oder Schwimmen bevor es zum BBQ Mittagessen übergeht.