Eine Begegnung mit ‘Shaun das Schaf’

Von Frogfish Photography

Shaun the Sheep - Frogfish photography - Scubaverse

Es ist eine Tradition, sich an Weihnachten, zusammen einen Aardman Animationsfilm anzuschauen. Shaun das Schaf hat jeden von uns sehr begeistert und tut dies immer noch, wenn wir online lesen, dass es eine Schnecke im Meer gibt, welche den gleichen Namen trägt. Aber gefunden haben wir diese komische Schaf-Schnecke auch nach jahrelanger Suche immer noch nicht.

Kürzlich, während unserer Reise auf die Philippinen zu Magic Oceans Dive Resort nach Anda, Bohol, war unser Guide ziemlich überrascht, dass wir Shaun bisher nur im Film und in Form von einem Schaf gesehen hatten und hat gemeint, er wisse wo Shaun wohne und dass er ihn uns persönlich vorstellen würde. Shaun the Sheep - Frogfish photography - ScubaverseEr hatte es kaum ausgesprochen, wir gingen zum nächsten Tauchgang und unser Guide gab uns das Zeichen mit den zwei Fingern für Schnecke, wir näherten uns natürlich sehr vorsichtig ins Seegras, aber wir konnten nix sehen außer Seegras, Sand und der Zeigestab des Guides. Hmm… Keiner von uns beiden konnte hat etwas erkannt. Dann aber, hat der Guide mehrmals auf etwas mikroskopisch kleines fluffiges Ding gezeigt. Wir sind dann einzeln näher ran geschwommen und haben dann natürlich mit Hilfe des Zooms der Kamera erkannt, da war er, Shaun das Schaf aber diesmal in Form einer Schnecke. Endlich…. Aber wir wussten natürlich nicht, dass diese Schnecke soooo klein ist.

Shaun the Sheep - Frogfish photography - ScubaverseUnser Guide hat uns dann Zeit gegeben das perfekte Foto zu schießen und hat währenddessen noch 2 Geschwister gefunden. Wie er das gemacht hat, ist uns heute noch ein Rätsel, diese Schnecken sind so klein, bewundernswert auch an jene die es schaffen ein gutes Foto von dieser winzig kleinen Schnecke zu schießen. Das alter tut einem in dem Falle nix gutes, man muss schon gute Augen haben um diese süße kleine Schnecke zu finden. Wohl eher etwas für junge, scharfe Augen, aber nichts desto trotz, haben wir ein paar anständige Fotos mit nach Hause gebracht und stolz den Tauchbuddies gezeigt. Wir haben Shaun im Kasten!

Es ist wunderschön beim Tauchen ein Tier zu finden, welches du schon immer sehen wolltest, ganz speziell, wenn es auch noch nach einer bekannten Comic-Figur benannt ist. Wir waren überglücklich, dass wir Shaun auf unsere Taucherliste von den Philippinen dazuschreiben konnten. Diese Schnecken sind nur um die 2mm groß und sehen so süß aus. Damit nicht genug, es sind auch noch wahre Künstler, sie stellen eine eigene Photosynthese her! Die Algen von welchen diese Schnecke sich ernährt, enthalten Chloroplaste. Diese Chloroplaste werden in den eigenen Zellen ‚verdaut‘, welches Kleptoplasty genannt wird. Durch diesen Prozess ernährt sich Shaun und stellt seine eigene Photosynthese her. Sozusagen ist Shaun eine Solar gesteuerte Schnecke. Wie cool ist das denn!

Shaun the Sheep by Aardman Animations

Wir bedanken uns bei Aardman Animations für die Erlaubnis, dass wir eines ihrer Bilder von Shaun das Schaf benutzen durften um zu zeigen, warum die Schnecke diesen Namen bekommen hat. Unverkennbar, oder nicht?

Autoren: Nick and Caroline Robertson-Brown – Frogfish Photography
Übersetzt von: Joëlle Schaefer
Gepostet: 25. Juli, 2018

Mehr blogs